a b o u t

Meine Fotografien entstehen, weil mich ein Motiv, ob Mensch, Landschaft oder Situation neugierig macht und begeistert. Ich bin immer auf der Suche nach der 'richtigen' Perspektive, nach der Essenz, die die Situation ausmacht, nach den Momenten, an die man sich gern erinnernt.

 

Erst 2014 kam ich zur bewussten Form der Fotografie, seitdem ist die Kamera meine ständige Begleitung.

 

Viele Jahre habe ich mich im pädagogisch-psychologischen Umfeld bewegt und mich intensiv mit Achtsamkeit, wertfreier Wahrnehmung und inneren Konflikten beschäftigt. Das fließt in meine fotografische Arbeit mit ein.

 

Für mich besitzt jeder Mensch, egal welchen Alters und welcher Herkunft, seine ganz eigene Schönheit, die gesehen werden will.


Vielfalt macht unsere Welt lebendig und bunt.

Die individuelle Geschichte jedes Einzelnen macht ihn aus.

 

Ich fotografiere aus meinem Gefühl heraus.

Die Schönheit und Lebendigkeit, die ich in Ihnen oder dem Moment mit meinen Augen sehe, versuche ich, in meinen Fotografien so natürlich wie möglich einzufangen und künstlerisch zu verarbeiten.

Ich retouschiere keine Falten und Augenringe, verändere keine äußeren Formen, Hochglanzfotografie ist nicht mein Metier. 

Ich begeistere mich für Menschen, so wie sie sind.

So ist die Technik für mich eher ein Werkzeug als das Zentrum meiner Arbeit. Die Kamera mein Medium, um die Momente und Ausdrücke einzufangen, die mir wertvoll erscheinen. 

Meine Fotografien sind sicher nicht perfekt, aber ich wünsche mir, dass sie mitten im Leben entstehen!

 

Ich lebe mit meiner Familie in Hamburg, liebe das Meer und die Berge, das Wandern für den klaren Kopf, Goldschmieden, Tanzen, Streetfotografie, und die Arbeit von Fotografen wie zB Peter Lindbergh, Pete Souza und Brandon Stanton ...

... und Bücher, immer wieder Bücher ...

 

***

"A thing that you see in my pictures is that i was not afraid to fall in love with these people."

Annie Leibovitz

 

e x h i b i t i o n s

2017  'Horizons' in Tver / Russia (Little Video)