p o r t r a i t a r b e i t

eine fotografische reise zu sich selbst

Portraitarbeit bedeutet für mich, ein Portraitshooting ganz bewusst unter einem spielerischen Aspekt der Selbsterfahrung und Selbstbegegnung zu verstehen. Portraitfotografie kann ein wunderbarer Weg sein, sich selbst besser kennen zu lernen oder sich mit bestimmten Themen auseinander zu setzen.

verwandlung

Du möchtest einmal in eine neue oder ganz andere Rolle schlüpfen?

  • Kleidung anziehen, die Du sonst nie trägst, die dich aber reizt
  • Dich in einer anderen/neuen Rolle ausprobieren
  • einem bestimmten Gefühl Ausdruck verleihen
  • eine wichtige Lebensphase mit Bildern unterstützen

Wie wäre es, wenn Du Deine ganz eigenen Ideen vor der Kamera ausprobierst und dabei heraus findest, wie Du dich dabei fühlst?
 Was bewegt Dich, wenn Du die Bilder am Anschluss betrachtest?

 

‚ach, ich bin soo unfotogen!‘

Wer kennt sie nicht?

 

Gedanken, wie:

  • 'Ach, ich bin doch so unfotogen!'
  • 'Ich mag mich eigentlich nie auf Fotos!'

Wie wäre es, wenn Du einmal in Dich hinein lauschst, was für Annahmen oder Fragen in Dir auftauchen, wenn Du vor der Kamera stehst?
Was empfindest Du, wenn Du Dich selbst auf den Bildern begegnest?

Was für Erinnerungen, Geschichten oder Gedanken tauchen auf, wenn Du Dich selbst von aussen betrachtest?



Als Fotografin mit pädagogischem Hintergrund lade ich Dich ein, diese kleine (oder auch große) Reise mit mir gemeinsam zu unternehmen. 

 

Ich verschaffe Dir mit meiner achtsamen Wahrnehmung und meiner Kamera einen spielerischen Raum, in dem Deine Selbstbegegnung möglich wird. Du kannst viel Schönes und vielleicht auch Neues entdecken, ohne ein Außen, welches Erwartungen an Dich hat.

 

Auch in schwierigen Lebensphasen können Portraits die Auseinandersetzung mit sich und seinem Körper intensivieren und anregen. Gefühle wie Wut, Traurigkeit, Zweifel oder Unsicherheit können Teile einer Lebensphase sein, die sich in den Bildern wiederspiegelt.

In der kreativen Verarbeitung durch Bilder liegt eine Chance, das Eigene vom Fremden zu trennen und sich selbst liebevoll zu erkennen.

 

Komm mit, es lohnt sich! Nimm Dir die die Zeit für dich!